GEO View Data 2021

Suchen Sie nach Aktionen beim GEO-Tag der Natur 2021



Sie können nach Volltext, PLZ oder Ortsname und Art der Veranstaltung suchen. Bei PLZ genügt die Eingabe der zwei ersten Ziffern, beim Ort von zwei Buchstaben. Ihre Suchergebnisse werden oben in der Karte als auch unten in der Liste angezeigt.


SUCHERGEBNISSE



Nach Ortsname sortieren:

GEO-Tag der Natur in der Leybucht

Nationalparkverwaltung "Niedersächsisches Wattenmeer"

Startdatum

31/07/2021

Anfangszeit

8:30

Enddatum

31/07/2021

Endzeit

17:30

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Artenkenner:innen gesucht zur Kartierung der Salzwiesen und Wattflächen der Leybucht im Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“ und der Grünland und Sukzessionsflächen des Naturschutzgebietes Leyhörn. 35 Jahre nach Beginn der gravierenden Veränderungen des Systems der Leybucht durch Küstenschutzmaßnahmen besteht die Gelegenheit, das aktuelle Arteninventar „unter die Lupe“ zu nehmen.

Treffpunkt

Greetsiel Schleuse Leysiel, Krummhörn

Geo- Tag der Natur

Naturerbeverein Vissum e.V.

Startdatum

08/07/2021

Anfangszeit

8:00

Enddatum

08/07/2021

Endzeit

13:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Schulklasse aus Arendsee macht einen Ausflug zum Naturlehrpfad in Kassuhn.
Gemeinsam werden Pflanzen und Insekten gesucht und bestimmt.

Treffpunkt

Kassuhn, Vissum

Geo-Tag der Natur

Naturerbeverein Vissum e.V.

Startdatum

07/07/2021

Anfangszeit

8:00

Enddatum

07/07/2021

Endzeit

13:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Treffpunkt

Kassuhn, Vissum

GEO-Tag der Natur in der Leybucht

Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

Startdatum

31/07/2021

Anfangszeit

8:30

Enddatum

31/07/2021

Endzeit

17:30

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Expertentreffen

Kurzbeschreibung

Artenkenner:innen gesucht zur Kartierung der Salzwiesen und Wattflächen der Leybucht im Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“ und der Grünland und Sukzessionsflächen des Naturschutzgebietes Leyhörn. 35 Jahre nach Beginn der gravierenden Veränderungen des Systems der Leybucht durch Küstenschutzmaßnahmen besteht die Gelegenheit, das aktuelle Arteninventar „unter die Lupe“ zu nehmen.

Treffpunkt

Greetsiel Schleuse Leysiel, Krummhörn

Möchten Sie Bilder hochladen?

Lebensturm bauen

Sielmanns Natur Ranger e.V. Team Südpfalz

Startdatum

03/07/2021

Anfangszeit

10:00

Enddatum

03/07/2021

Endzeit

13:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Ein Lebensturm ist Artenförderung auf einem Quadratmeter. Die Etagen des Turmes sind mit unterschiedlichen Materialien ausgestattet. Sie bilden Lebensräume für Nützlinge wie Flor- und Schwebfliegen, Marienkäfer, oder Schlupfwespe. Auch viele Kleintiere finden im Turm ein Zuhause.

Treffpunkt

Steinfeld(Pfalz), 76889 Steinfeld

Möchten Sie Bilder hochladen?

#LEBENSRAUMSOLARPARK: GEO-TAG DER NATUR BEI MAXSOLAR IM SOLARPARK ERING

MaxSolar für #LebensraumSolarpark

Startdatum

12/06/2021

Enddatum

13/06/2021

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Am GEO-Tag der Natur 2021 wird eine strukturierte Arterfassung- und Zählung der Flora und Fauna im MaxSolar Solarpark in Rottal-Inn, Bayern, durchgeführt. Dazu werden fachkundige Biologen für verschiedene Artengruppen wie beispielsweise Insekten, Vögel und Pflanzen in den Parks Untersuchungen und Zählungen vornehmen.

Treffpunkt

Innwerkstraße 15, 94140 Ering

Artenvielfalt im Akademischen Forstgarten

LUGENA, NABO Ortsgruppe Gießen, HessenForst Forstamt Wettenberg

Startdatum

13/06/2021

Anfangszeit

14:30

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

16:30

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Aktion

Kurzbeschreibung

Die Vielfalt der heimischen Natur erleben heißt es am Sonntag, den 13. Juni 2021 am Schiffenberger Weg bei einer Aktion zum GEO-Tag der Natur.
Großen und kleinen Besuchern bietet sich dann die Gelegenheit, Tiere und Pflanzen im Akademischen Forstgarten zu erkunden. Mit Lupe oder Fernglas können ganz kleine und auch größere Tiere beobachtet und Kräuter, Sträucher und Bäume kennengelernt werden. Expert*innen stehen bereit, um beim Ansprechen und Bestimmen behilflich zu sein.
Die kostenlose Veranstaltung in der Reihe „Sonntags am Schiffenberg“ wird von LUGENA Natur und Bildung, der NABU-Ortsgruppe Gießen und dem Forstamt Wettenberg organisiert.

Treffpunkt

Parkplatz am Akademischen Forstgarten, Gießen

"Der Wald & Ich", eine Waldrallye im Erlebniswald Trappenkamp

Erlebniswald Trappenkamp, Schleswig-Holsteinische Landesforsten AöR

Startdatum

12/06/2021

Enddatum

29/02/2022

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Handy-gestützte Rallye mit der App Actionbound (jederzeit durchführbar)

Kurzbeschreibung

Mit einer handy-gestützten App den Erlebniswald Trappenkamp entdecken! (jederzeit möglich bis März 2022)

"Der Wald & Ich" - Entdecke den Wald auf einer Rallye quer durch den Erlebniswald Trappenkamp. Kombiniert mit einem Quiz erfahrt ihr viel über die wertvollen Eigenschaften des Waldes, bewegt euch an der frischen Luft und seht am Ende den Wald vielleicht mit ganz anderen Augen!
Zum Geotag der Natur haben wir für euch in Kooperation mit GEO-Tag der Natur e.V. und Actionbound eine interaktive Rallye / einen Bound erstellt, der ab sofort kostenfrei genutzt werden kann.
Ihr benötigt für die Rallye ein Smartphone mit vollem Akku, die kostenlose App "Actionbound", Lust auf ca. 2 Std. Waldentdeckung und Spaß an Rätselfragen. Dann kann es im Erlebniswald los gehen.
Wir freuen uns auf euren Besuch!

Treffpunkt

ErlebnisWald Trappenkamp, Tannenhof, 24635 Daldorf

Möchten Sie Bilder hochladen?

Wasserpfade - Ein Streifzug an hannoverschen Gewässern

Fachbereich Umwelt und Stadtgrün

Startdatum

08/06/2021

Enddatum

13/06/2022

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Digitale Erlebnistour (Actionbound)

Kurzbeschreibung

Der Wasserpfad ist eine spannende und lehrreiche multimediale Erlebnistour (Bound) unter Nutzung der kostenfreien Actionbound-App (anwendbar für Android- und iOS-Smartphones und Tablets).
Der Weg führt entlang an hannoverschen Gewässern zwischen Limmer, Ahlem und Herrenhausen und durch das Landschaftsschutzgebiet „Mittlere Leineaue“. Spielerisch und interaktiv wird Wissen zu Tieren, Pflanzen und Stadtteilgeschichte vermittelt.

Startpunkt des ca. 2-stündigen Rundweges ist die Haltestelle „Ratswiese“ der Stadtbahn-Linie 10. Zum Auffinden des Bounds bitte das Wort „Wasserpfade“ in die Suche eingeben.
Das Angebot ist ein Beitrag des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün in Kooperation mit der Naturfreundejugend zum GEO-Tag der Natur 2021 und erstellt mit finanzieller Unterstützung der Zeitschrift GEO und der Stadtentwässerung Hannover.

Treffpunkt

Hannover, Ratswiese 50

Möchten Sie Bilder hochladen?

Biodiversitätsralley

Schule Schloss Salem

Startdatum

14/06/2021

Anfangszeit

8:00

Enddatum

17/06/2021

Endzeit

12:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

In verschiedenen Kleingruppen erkunden wir das Schulgelände und anliegende Wiesen und Wälder, um zusdammenzutragen, welche Artenvielfalt uns umgibt.
Fokus sind dieses Jahr die Insekten.

Treffpunkt

Schule Schloss Salem, Schlossbezirk, 88682 Salem

InsectA

Startdatum

13/06/2021

Anfangszeit

11:00

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

16:00

Art der Aktion

private Aktion (z.B. Familie, Freunde)

Kurzbeschreibung

Wir erkunden die Natur vor unserer Haustür und bestimmen die kleinen, meist unbeachteten, Lebewesen.

Treffpunkt

52.55366350376785, 10.041559609498597

Exkursion in den Nationalpark Unteres Odertal

Startdatum

05/06/2021

Anfangszeit

06:00

Enddatum

05/06/2021

Endzeit

12:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Der Nationalpark Unteres odertal bietet nicht nur landschaftlich viele Höhepunkte, sondern auch ornithologisch und botanisch. In kleiner Runde widmen wir uns einen Vormittag lang dieser sehr besonderen Auenlandschaft.

Treffpunkt

Nationalpark Unteres Odertal

Möchten Sie Bilder hochladen?

Mindful practice in nature

SABUKO

Startdatum

11/06/2021

Anfangszeit

17:00

Enddatum

11/06/2021

Endzeit

19:00

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Wir nutzen Aktivitäten aus der Naturpädagogik für eine "Mindful"-Zeit in der Natur, mit denen wir gleichzeitig auch auf die Artenvielfalt an unserem Platz aufmerksam machen und diese erfassen.

Treffpunkt

Tiflis, Schildkrötensee

Insektensommer

NAJU Chemnitz

Startdatum

24/07/2021

Anfangszeit

15:00

Enddatum

24/07/2021

Endzeit

17:30

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Wir bestimmen und zählen die Insekten auf unserer Streuobstwiese in Rabenstein. Außerdem bieten wir insektenfreundliche Pflanzen udn Samen zum kaufen und tauschen an. Ein Rahmenprogramm mit Bastelangeboten und vielen Informationen ist ebenfalls geplant.

Treffpunkt

Thomas-Müntzer-Höhe 2, Chemnitz

Artenvielfalt im Garten des Kindergartens

Fröbelkindergarten Langebrück

Startdatum

13/06/2021

Anfangszeit

9.00

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

11.00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Artenvielfalt im Naturgarten des Kindergartens

Kurzbeschreibung

Im Garten des Kindergartens sollen Vögel und Insekten bestimmt und gezählt werden.

Treffpunkt

Nicodéstraße14 , 01465 Dresden

Die Vogelwelt am Reisbach (Waresgraben)

Heimatverein Offstein e.V.

Startdatum

09/06/2021

Anfangszeit

09:00 Uhr

Enddatum

09/06/2021

Endzeit

12:00 Uhr

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Vogelkundliche Exkursion

Kurzbeschreibung

Aktionsinformation:
Wir wollen uns einen Überblick über die Vielfalt der Vogelwelt entlang des Weidesgrabens verschaffen. Dazu sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene herzlich eingeladen. Für die Bestimmung der Arten werden wir fachkundig unterstützt, so dass Vorkenntnisse nicht erforderlich sind. Zum Abschluss werden wir am Heimatmuseum ein Resume ziehen.
Der Heimatverein Offstein führt die Exkursion im Rahmen der bundesweiten Aktion „GEO-Tag der Natur“ seit 2014 jährlich durch. Die Artenliste der identifizierten Vögel schreiben wir seitdem kontinuierlich fort.

Gebietsbeschreibung:
Der Weidesgraben entwässert mit seinen Zuläufen die Flur zwischen den Gemeinden Offstein, Hohen-Sülzen und der Zuckerfabrik Offstein. Über weitere Gräben reicht sein Einzugsgebiet bis Bockenheim.

Teilnehmer
Klasse 4 Grundschule Offstein

Datum
Freitag, 09.06.2021

Wo
Startpunkt ist das Heimatmuseum in Offstein (Jahnstr. 25).

Dauer
Wir starten um 09:00 Uhr. Das Ende der Veranstaltung wird vom Wetter, der Teilnehmerzahl und der Vielfalt der Arten bestimmt (spätestens aber 12:00 Uhr)

Treffpunkt

67591 Offstein, Jahnstraße 23, Heimatmuseum

Unser Wäldchen

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

09:30

Enddatum

12/06/2021

Endzeit

17:00

Art der Aktion

private Aktion (z.B. Familie, Freunde)

Kurzbeschreibung

Unser Wäldchen
Hier wird gesägt, gefällt, geradelt, gejoggt und geritten. Spechte legen hier genauso gerne Höhlen an wie (Schul)-Kinder. Und doch staut sich hier und da ein bisschen Wasser, finden Frösche ein Platz zum Laichen und Rehe einen zum Schlafen.
Wir wollen einmal genauer hinschauen und herausfinden, ob der kleine, bei erholungssuchenden Lütjenseern beliebte Wald auch eine Oase für Tiere und Pflanzen ist.

Wer möchte, kann sich uns gerne anschließen.

Treffpunkt

Königsberger Str. 33, Lütjensee

Möchten Sie Bilder hochladen?

"Natur pur in Westenfeld"

Landfrauenortsverein Westenfeld

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

15:00

Enddatum

12/06/2021

Endzeit

17:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Gemeinsam mit den Kindern unseres Kidsclubs möchten wir die Wiese vor der Halle erkunden, Insekten beobachten und Wildkräuter bestimmen. Hierfür stehen den Kindern Bestimmungsbücher unserer Bibliothek zur Verfügung. Die Wildkräuter werden mit Quark zu einem Wildkräuterquark verarbeitet und mit zuvor selbstgebackenem Brot gekostet. Zum Abschluss gestaltet jedes Kind eine kleine Wassertränke für Insekten.

Treffpunkt

98630 Römhild, Liesenweg 5

"Natur pur in Westenfeld"

Landfrauenortsverein Westenfeld

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

15:00

Enddatum

12/06/2021

Endzeit

17:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Gemeinsam mit den Kindern unseres Kidsclubs möchten wir die Wiese vor der Halle erkunden, Insekten beobachten und Wildkräuter bestimmen. Hierfür stehen den Kindern Bestimmungsbücher unserer Bibliothek zur Verfügung. Die Wildkräuter werden mit Quark zu einem Wildkräuterquark verarbeitet und mit zuvor selbstgebackenem Brot gekostet. Zum Abschluss gestalten wir kleine Wassertränken für Insekten, die die Kinder mit nach Hause nehmen können.
(Die geltenden Coronabestimmungen werden eingehalten.)

Treffpunkt

Liesenweg 5, 98630 Römhild/Ortsteil Westenfeld

City Nature Challenge Mondsee - Irrsee

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Mondsee

City Nature Challenge Waidhofen/Ybbs

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Waidhofen

City Nature Challenge Bruneck

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Bruneck

City Nature Challenge Krems & Wachau

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Krems

City Nature Challenge Klagenfurt

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Klagenfurt

City Nature Challenge Klagenfurt

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Klagenfurt

City Nature Challenge Neusiedler See

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

04/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Neusiedler See

City Nature Challenge Hardegg

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Hardegg

City Nature Challenge Hamburg

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Hamburg

City Nature Challenge Bozen

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Bozen

City Nature Challenge Linz

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Linz

City Nature Challenge St. Pölten

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

St. Pölten

City Nature Challenge Berlin

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Berlin

City Nature Challenge Wien

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Wien

City Nature Challenge KielRegion

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Kiel

City Nature Challenge Graz

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Sei mit dabei!

Treffpunkt

Graz

City Nature Challenge Luxembourg

City Nature Challenge

Startdatum

30/04/2021

Enddatum

03/05/2021

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr die internationale City Nature Challenge statt: In über 400 Regionen auf sechs Kontinenten, 16 davon im deutschsprachigen Raum, werden Naturinteressierte jeden Alters und Vorwissens dazu aufgerufen, vom 30.4.2021 bis 3.5.2021 in die Natur zu gehen und Tiere, Pflanzen und Pilze zu entdecken. Bilder werden in der kostenlosen App iNaturalist hochgeladen. Vom 4.5.2021 bis 9.5.2021 werden die Arten auf den Fotos identifiziert. Die Ergebnisse werden am 10.5.2021 bekannt gegeben.

Die Beobachtungen werden individuell durchgeführt und bieten eine sichere Begegnung mit der Natur einerseits, aber auch einer Gemeinschaft von anderen naturbegeisterten Menschen online. Ganz besonders unter Corona-Bedingungen ist dieser Anlass sehr willkommen, die Welt um uns herum mit anderen, entdeckenden Augen wahrzunehmen und den Spaziergang in der Nachbarschaft zur Entdeckungsreise werden zu lassen!

Die internationale City Nature Challenge wird von der San Francisco’s California Academy of Sciences und dem Natural History Museum of Los Angeles County organisiert. Sie wurde 2016 erstmals als Wettbewerb zwischen den beiden Städten ausgetragen und schon am ersten Wochenende nahmen über 1.000 Menschen teil und reichten über 20.000 Beobachtungen auf iNaturalist ein.

Luxemburg nimmt als ganzes Land teil -- sei mit dabei!

Treffpunkt

Luxemburg

#LebensraumSolarpark: GEO-Tag der Natur im Solarpark Leutkirch

EnBW für #LebensraumSolarpark

Startdatum

12/06/2021

Enddatum

13/06/2021

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Virtuelle Führung: www.enbw.com/solarenergie

Kurzbeschreibung

Am GEO-Tag der Natur 2021 wird eine strukturierte Arterfassung der Flora und Fauna durch Biologen von AGL-Schwaben (Büro für Landschaftsökologie) aus Egling a.d. Paar in dem Solarpark Leutkirch durchgeführt. Dazu werden die fachkundige Biologen für verschiedene Artengruppen wie beispielsweise Insekten, Vögel und Pflanzen in den Parks Untersuchungen und Zählungen vornehmen. #LebensraumSolarpark

Erwartete Art-Gruppen im Solarpark Leutkirch:
Vögel, Fledermäuse, evtl. Amphibien, Schmetterlinge inkl. Nachtfalter, Blüten besuchende Käfer, Schwebfliegen etc., Hymenopteren (Wildbienen, Wespen etc.), evtl. Libellen, Pflanzen evtl. Moose

Auszug aus dem Programm
• Sonntag, 13.6.2020 von 13-14 Uhr möchten wir interessierten Menschen virtuell (über Teams) einen Einblick in die Arbeit der Biologen geben und vielleicht schon die eine oder andere erste Erkenntnis teilen. Anmeldung hier: www.enbw.com/solarenergie

Hinweise:
- Aufgrund der Covid-Pandemie ist keine öffentliche Veranstaltung vor Ort vorgesehen. Im Programm kann es, auch kurzfristig zu Änderungen kommen.

Treffpunkt

Leutkirch im Allgäu

Möchten Sie Bilder hochladen?

#LebensraumSolarpark: GEO-Tag der Natur im Solarpark Eggesin

EnBW für #LebensraumSolarpark

Startdatum

12/06/2021

Enddatum

13/06/2021

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Virtuelle Führung: www.enbw.com/solarenergie

Kurzbeschreibung

Am GEO-Tag der Natur 2021 wird eine strukturierte Arterfassung der Flora und Fauna durch Biologen von Ökologische Dienste Ortlieb GmbH aus Rostock im Solarpark Eggesin durchgeführt. Dazu werden die fachkundige Biologen für verschiedene Artengruppen wie beispielsweise Insekten, Vögel und Pflanzen in den Parks Untersuchungen und Zählungen vornehmen. #LebensraumSolarpark

Erwartete Art-Gruppen im Solarpark Eggesin:
Fledermäuse, Vögel, Hymenopteren (Wildbienen, Wespen etc.), Pflanzen, evtl.Flechten

Auszug aus dem Programm
• Sonntag, 13.6.2020 von 13-14 Uhr möchten wir interessierten Menschen virtuell (über Teams) einen Einblick in die Arbeit der Biologen geben und vielleicht schon die eine oder andere erste Erkenntnis teilen. Anmeldung hier: www.enbw.com/solarenergie

Hinweise:
- Aufgrund der Covid-Pandemie ist keine öffentliche Veranstaltung vor Ort vorgesehen. Im Programm kann es, auch kurzfristig zu Änderungen kommen.

Treffpunkt

Eggesin

Möchten Sie Bilder hochladen?

Artenvielfalt in der Streuobstwiese

NABU Münster

Startdatum

12/06/2021

Enddatum

13/06/2021

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

In einer Obstwiese im Westen der Stadt Münster werden die dort vorkommenden Arten gesucht.

Treffpunkt

Bushaltestelle Diekmannstraße, Roxeler Straße 394, Münster

Tag der Artenvielfalt

IGS Deideaheim/Wachenheim

Startdatum

22/06/2021

Anfangszeit

9:45

Enddatum

22/06/2021

Endzeit

13:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Treffpunkt

IGS Wachenheim, Hinterm Graben 3, Wachenheim

Hohes Moor

Startdatum

13/06/2021

Anfangszeit

08.00

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

18.00

Art der Aktion

private Aktion (z.B. Familie, Freunde)

Kurzbeschreibung

Das Hohe Moor bei Stade ist ein etwa 5000 Jahre altes Hochmoor. Nach einer ca. 130 Jahre währenden Abbauphase zwischen 1830 und den 1960er Jahren wurde das Moor renaturiert und im Zeitraum von 2001 bis 2006 auf einer Fläche von ca. 653 Hektar wiedervernässt. (Wikipedia)
Die Aktion zum GEO-Tag der Natur am 13. Juni 2021 wird auf das nordöstliche Viertel bei der Siedlung Oldendorf beschränkt.

Treffpunkt

Siedlung Oldendorf

Möchten Sie Bilder hochladen?

Flora und Fauna unter und über Tage

Höhlenforschergruppe Dresden e.V.

Startdatum

05/06/2021

Anfangszeit

09:30

Enddatum

05/06/2021

Endzeit

16:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Ziel der Exkursion ist ein kleines Höhlengebiet im Landschaftsschutzgebiet Sächsische Schweiz. Am Kleinhennersdorfer Stein findet man eine Reihe von Kleinhöhlen, welche wir zu unserer Aktion aufsuchen wollen. Schwerpunkt wir die Biospeläologie (Flora und Fauna in Höhlen) sein. Aber auch die Erkundung des Umfeldes die Sandsteinhöhlen ist Bestandteil der Exkursion. Gern können sich noch Spezialisten zum Taxieren an der Aktion beteiligen (insbesondere Insekten, Moose, Farne).

Treffpunkt

Parkplatz, Kurort Gohrisch 01824 Gohrisch

Möchten Sie Bilder hochladen?

Klasse 5d

IGS

Startdatum

08/06/2021

Anfangszeit

8 Uhr

Enddatum

08/06/2021

Endzeit

13 Uhr

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Ausflug in Wald und Wiese in Wachenheim in der Pfalz

Treffpunkt

IGS Wachenheim, Hinterm Graben, Wachenheim an der Weinstraße

Suchen, Staunen und Bestimmen ...am "Tag der Natur" die Artenvielfalt im Spreewald

NABU und NAJU Brandenburg

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

11:00

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

11:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Ob Familien, Umweltgruppen oder Naturliebhaber*innen, der LFA Umweltbildung lädt Interessierten ein, sich auf Bestimmungstour mit Fachspezialist*innen vom NABU zu begeben. Eine einmalige Gelegenheit Naturexperten*innen zu begleiten und in einen gegenseitigen Austausch zu kommen! Weiter geht es mit der Kartierung von Flora und Fauna in der „Spree-Wald-Werkstatt“! Die Biotopvielfalt kann sich hier sehen lassen und überall kann geschaut werden, 24 Stunden lang. Ein buntes und ansprechendes Rundumprogramm sowie leckere Verpflegung erwarten euch!

Aufgrund der derzeitigen Lage planen wir die Veranstaltung als interne Fortbildung für Interessierte der Umweltbildung.

Treffpunkt

Alt-Schadow, Märkische Heide

Möchten Sie Bilder hochladen?

Pflanzen und Tagfalter am Kalten Feld bestimmen

Startdatum

13/06/2021

Anfangszeit

ca. 9:00

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

ca. 15:00

Art der Aktion

private Aktion (z.B. Familie, Freunde)

Kurzbeschreibung

Wir wollen mit unseren Kindern, Enkeln, Freunden und Bekannten eine naturkundliche Wanderung durchführen und Pflanzen und Schmetterlinge nach Möglichkeit bestimmen die und fotografieren. Wir wollen die Artenkenntnisse der Teilnehmer erweitern.

Treffpunkt

Ulmenweg 4, Lauterstein

Uralte Steine und alte Häuser - ein geologischer Stadtspaziergang

UNESCO Global Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen

Startdatum

13/06/2021

Anfangszeit

14:00 Uhr

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

15:30 Uhr

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Geologische Stadtführung

Kurzbeschreibung

Die Steine in den historischen Gebäuden Braunschweigs wurden im Mittelalter in zahlreichen Steinbrüchen im Braunschweiger Land abgebaut und beim Bau vieler historischer Gebäude in der Stadt verwendet. Sie sind daher auch Zeugnisse vergangener erdgeschichtlicher Epochen. Betrachtet man ihre Entstehung, so taucht man ein in die Erd- und Landschaftsgeschichte in unserer Region.
Bei einem Stadtrundgang werden die Steine in ihrer Verwendung in historischen Gebäuden und Straßenpflastern gezeigt. Dabei wird den Besuchern auf anschauliche Weise vermittelt, wie Werksteine in historischen Gebäuden die Erd- und Landschaftsgeschichte der Region widerspiegeln.

Treffpunkt

Burgplatz, Braunschweig

Der Nußberg – Rogenstein, Schlucht und vieles mehr

UNESCO Global Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen

Startdatum

13/06/2021

Anfangszeit

11:00 Uhr

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

12:30 Uhr

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Geologische Führung

Kurzbeschreibung

In den ehemaligen Steinbrüchen des Nußbergs wurde vom frühen Mittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts Rogenstein abgebaut und als Baustein für viele historische Gebäuden verwendet. So finden wir ihn z. B. an der Magnikirche, der Klosterkirche Riddagshausen und am Dom.
Wie ist dieses besondere Gestein entstanden und warum kann man es ausgerechnet hier finden? Bei einem Spaziergang über das Nußberggebiet entdecken die Besucher die Erd- und Landschaftsgeschichte dieses besonderen Ortes.

Treffpunkt

Am Nußberg, Braunschweig

Ölschieferabbau und das KZ-Außenlager Schandelah-Wohld

UNESCO Global Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

14:00 Uhr

Enddatum

12/06/2021

Endzeit

16:00 Uhr

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Öffentlich mit Voranmeldung

Kurzbeschreibung

Eine geführte Spurensuche auf dem Gelände der Gedenkstätte des
ehemaligen KZ-Außenlagers Schandelah-Wohld.
Hier wurde von Mai 1944-April 1945 durch KZ-Häftlinge Ölschiefer
abgebaut und zu Schieferöl verschwelt.
Bei der Führung werden die Geschichte des KZ-Außenlagers sowie
geologische und technische Hintergründe des Ölschieferabbaus näher
erläutert.

Treffpunkt

Schandelah Wohld, Cremlingen

Möchten Sie Bilder hochladen?

Untersuchung der Blühfläche hinter dem Sportplatz

Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium Hemer

Startdatum

21/06/2021

Anfangszeit

08:30

Enddatum

21/06/2021

Endzeit

16:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Untersucht werden, als Beginn einer Untersuchungsreihe, die Wiese hinter dem Sportplatz (MINT-Gruppe, UNESCO-AG), der Schulteich und ein Abschnitt eines nahegelegenen Baches (Oese, Wahlpflichtkurs Biologie/Chemie).

Die Aktion findet, je nach Situation, entweder in einer Projektwoche am Ende des Schuljahres statt, oder alternativ am 21.6.2021.

Treffpunkt

Albert-Schweitzer-Straße 1, 58675 Hemer

#LebensraumSolarpark: GEO-Tag der Natur im Solarpark Oranienburg / ENERPARC AG

ENERPARC AG

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

11 Uhr

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

15 Uhr

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

• Strukturierte Arterfassung der Flora und Fauna im und am Solarpark Oranienburg durch Biologen
• Angebote für Experten- und Fachpublikum
• (ggf) geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung der Aktion
Am GEO-Tag der Natur 2021 wird eine strukturierte Arterfassung der Flora und Fauna im und am Solarpark Oranienburg durchgeführt. Dazu werden fachkundige Biologen für verschiedene Artengruppen wie beispielsweise Insekten, Vögel und Pflanzen in den Parks untersuchen. In geplanten Gruppenführungen soll den Besuchern vor Ort die Artenvielfalt in Solarparks nahegebracht werden. #LebensraumSolarpark

Erwartete Art-Gruppen in diesem Solarpark:
Vögel, Fledermäuse, evtl. Reptilien, Schmetterlinge, Blüten besuchende Käfer, Wildbienen und Wespen, Pflanzen

Auszug aus dem Programm
• Themen und Zeiten der jeweiligen (geschlossenen) Führungen werden rechtzeitig bekannt gegeben
Hinweise:
• Im Programm kann es auch kurzfristig zu Änderungen kommen.
• Wir behalten uns vor, die Veranstaltung auf Grund von Corona-Maßnahmen oder anderen Eventualitäten kurzfristig abzusagen.
• Bitte halten Sie sich an die sich zurzeit geltenden Hygiene-, und Sicherheitsmaßnahmen.
• Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf (Erkrankungen des Atmungssystems) wird empfohlen, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.
• Da es sich um eine Anlage mit elektrischem Strom handelt, ist dem Sicherheitspersonal in jedem Falle Folge zu leisten, zudem muss vor Betreten der Anlage eine Sicherheitsunterweisung unterzeichnet werden.

Treffpunkt

Flugpionierstraße, 16515 Oranienburg

Möchten Sie Bilder hochladen?

Projekt "Heimische Insekten"

Kindertagesstätte Pusteblume Roggendorf

Startdatum

01/06/2021

Enddatum

30/06/2021

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Projekt, Exkursion

Kurzbeschreibung

In der Kindertagesstätte Pusteblume arbeiten wir nach dem Lebensbezogenen Ansatz und haben es uns auf die Fahne geschrieben. gemeinsam mit den Kindern die Natur zu Er-leben, zu erforschen und zu schützen. Wir durften im Dezember 2020 ein neu gebautes Gebäude beziehen und sind jetzt mit der Gestaltung unseres Außengelände beschäftigt. Unser Wunsch ist es ein Zuhause für Insekten zu schaffen. Die Grundlage für die Umsetzung unserer Ziele ist die detaillierte Beobachtung der Notwendigen Gegebenheiten in der Natur. Budget ist in der Kita immer knapp... Aus diesem Grund würden wir uns sehr freuen an dem GEO-TAG teilnehmen zu können und gegeben falls mit Material unterstützt zu werden.

Mit freundlichen Grüßen
Johanna Rohde
stellv. Leitung

Treffpunkt

Roggendorf

#LebensraumSolarpark: Der GEO-Tag der Natur in Singen

Solarpark Rickelshausen

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

tba

Enddatum

12/06/2021

Endzeit

tba

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Am GEO-Tag der Natur 2021 wird eine strukturierte Arterfassung der Flora und Fauna im und am Solarpark Rickelshausen durchgeführt. Dazu werden fachkundige Biologen für verschiedene Artengruppen wie beispielsweise Insekten, Vögel und Pflanzen in den Parks Untersuchungen und Zählungen vornehmen. #LebensraumSolarpark

Erwartete Art-Gruppen in diesem Solarpark:
Vögel, Fledermäuse, Schmetterlinge inkl. Nachtfalter, Hymenopteren (Wildbienen, Wespen etc.), Pflanzen, evtl. Flechten

Treffpunkt

L220, 78224 Singen (Hohentwiel)

#LebensraumSolarpark: Der GEO-Tag der Natur im Solarpark Olching

Wattner

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

tba

Enddatum

12/06/2021

Endzeit

tba

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Am GEO-Tag der Natur 2021 wird eine strukturierte Arterfassung der Flora und Fauna im und am Solarpark Olching durchgeführt. Dazu werden fachkundige Biologen für verschiedene Artengruppen wie beispielsweise Insekten, Vögel und Pflanzen in den Parks Untersuchungen und Zählungen vornehmen. In geplanten Gruppenführungen soll den Besuchern vor Ort die Artenvielfalt in Solarparks nahegebracht werden. Dazu werden geführte Touren durch den Park und weitere Aktionen angeboten. #LebensraumSolarpark

Erwartete Artengruppen in diesem Solarpark:
Vögel, Fledermäuse, evtl. Amphibien, Schmetterlinge inkl. Nachtfalter, Blüten besuchende Käfer, Schwebfliegen etc., Hymenoptheren (Wildbienen, Wespen), Pflanzen

Führung über das Solarparkgelände mit Informationen zum Solarpark und zur Artenvielfalt:
12.06.2021 11:00 Uhr und 15:00 Uhr (Anmeldung über info@wattner.de)
13.06.2021 11:00 Uhr und 15:00 Uhr (Anmeldung über info@wattner.de)

Hinweise:
• Im Programm kann es, auch kurzfristig zu Änderungen kommen.
• Wir behalten uns vor, die Veranstaltung auf Grund von Corona-Maßnahmen oder anderen Eventualitäten kurzfristig abzusagen.
• Bitte halten Sie sich an die sich zurzeit geltenden Hygiene-, und Sicherheitsmaßnahmen.
• Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf (Erkrankungen des Atmungssystems) wird empfohlen, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.
• Da es sich um eine Anlage mit elektrischem Strom handelt, ist dem Sicherheitspersonal ist in jedem Falle Folge zu leisten, zudem muss vor Betreten der Anlage eine Sicherheitsunterweisung unterzeichnet werden.

Treffpunkt

Hugo-Brunninger-Straße, Olching

Möchten Sie Bilder hochladen?

#LebensraumSolarpark: GEO-Tag der Natur im Solarpark Klein Rheide

Wattmanufactur für #LebensraumSolarpark

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

tba

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

tba

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Am GEO-Tag der Natur 2021 wird eine strukturierte Arterfassung- und Zählung der Flora und Fauna im und am Solarpark Klein Rheide im Kreis Schleswig-Flensburg durchgeführt. Dazu werden fachkundige Biologen für verschiedene Artengruppen wie beispielsweise Insekten, Vögel und Pflanzen in den Parks Untersuchungen und Zählungen vornehmen. In kleinen, Corona Konformen Gruppenführungen soll den Besuchern vor Ort die Artenvielfalt in Solarparks nahegebracht werden. Hierfür werden geführte Fach- und Infotouren mit verschiedenen Schwerpunkten durch den Park angeboten. #LebensraumSolarpark

Erwartete Art-Gruppen in diesem Solarpark:
Vögel, Fledermäuse, evtl. Reptilien, Schmetterlinge inkl. Nachtfalter, Wildbienen, Blüten besuchende Käfer, Schwebfliegen, Libellen, Wasserinsekten, gefährdete Pflanzen lt. Rote-Liste

Auszug aus dem Programm:
Führung über das Solarparkgelände mit den verschiedenen Schwerpunkten:
12/06/2021
12:00 Uhr: Infotour Lebensraum Solarpark - Wissenswertes über Solarenergie und Biodiversität
14:00 Uhr: Fachtour Artenvielfalt im Solarpark mit Biologen
15:00 Uhr: Infotour Lebensraum Solarpark - Wissenswertes über Solarenergie und Biodiversität

13/06/2021
12:00 Uhr: Infotour Lebensraum Solarpark - Wissenswertes über Solarenergie und Biodiversität
14:00 Uhr: Fachtour Artenvielfalt im Solarpark mit Biologen
15:00 Uhr: Infotour Lebensraum Solarpark - Wissenswertes über Solarenergie und Biodiversität

Anmeldungen über lebensraumsolarpark@wattmanufactur.de

Zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die ökologischen Maßnahmen rund um den Solarpark im Rahmen einer digitalen Schnitzeljagd mit der App Actionbound zu entdecken. Die Informationen bekommen Sie direkt vor Ort und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hinweise:
- Programm kann sich Corona bedingt/ Wetterbedingt kurzfristig ändern.
- Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf (Erkrankungen des Atmungssystems) wird empfohlen, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.
- Personen mit Krankheitssymptomen werden gebeten, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.
- Sicherheitsmaßnahmen: Mindestabstandregelung, Hygienekonzept durch Veranstalter, Sicherheitskonzept durch Fachpersonal
- Damit der Abstand währen der geführten Touren gewahrt werden kann, benötigen Sie die kostenlose App Disvoice auf Ihrem Mobiltelefon
- Für das Betreten des Kraftwerks wird vor Ort eine Sicherheitsunterweisung durchgeführt, welche Sie schriftlich bestätigen müssen.
- Eine Teilnahmebestätigung mit wichtigen Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung.

Treffpunkt

54.432581, 9.472825

Möchten Sie Bilder hochladen?

GEO-Tag der Natur im Regionalen Naturpark Schaffhausen

Regionaler Naturpark Schaffhausen

Startdatum

28/05/2021

Anfangszeit

18.00

Enddatum

29/05/2021

Endzeit

20.00

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Der Regionale Naturpark Schaffhausen bietet mit seiner vielseitigen Landschaft unzählige Lebensräume für viele Tier- und Pflanzenarten. Am 1. GEO-Tag der Natur im Regionalen Naturpark Schaffhausen ist es möglich, die Vielfalt mit eigenen Augen zu sehen und mit unterschiedlichen Aktivitäten zu erleben.

Auszug aus dem Programm
Freitag, 28. Mai 2021:
Ornithologischer Spaziergang | 18.30 – 21.00 Uhr
Nachtaktive Tiere in Hallau | 21.00 – 23.00 Uhr

Samstag, 29. Mai 2021:
Vögel in den Rebberge | 8.00 – 11.00 Uhr
Schnecken | 9.00 – 11.00 Uhr
Lebensräume auf dem Bauernhof | 10.00 – 12.00 Uhr
Lebensraum Rückegasse | 10.00 – 11.30 Uhr
Landschaft und Vernetzung | 13.00 – 16.00 Uhr
Jagd im modernen Waldbau | 13.30 – 15.00 Uhr
Käfer & weitere Insekten | 14.00 – 16.00 Uhr

Treffpunkt

Heerengarten, 8215 Hallau

Möchten Sie Bilder hochladen?

Biotope entdecken im Kockmecker Siepen

Gymnasium der Stadt Lennestadt

Startdatum

04/06/2021

Anfangszeit

8:00

Enddatum

05/06/2021

Endzeit

8:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Kurzbeschreibung

Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums der Stadt Lennestadt untersuchen seit vielen Jahren am GEO Tag der Natur verschiedene Biotope im Kockmecker Siepen, einem typischen Wald-Wiesental im Sauerland. Beforscht werden eine Hecke, Tümpel und Bach, ein Laubmischwald, der Wegesrand und die Wiese sowie die Sukzession auf einer 2007 vom Sturm Kyrill heimgesuchten Fläche. Abschließend wird am Lagerfeuer Stockbrot gebacken und im Wald gezeltet. Kooperationspartner sind die Umweltbeauftragte der Stadt Lennestadt und die Universität Siegen, die uns mit Studierenden und einer mobilen Untersuchungseinheit zur Gewässerökologie unterstützt.

Treffpunkt

Bilstein, Lennestadt

Möchten Sie Bilder hochladen?

GEO-Tag der Natur - Rund um die Zunderwände

Verein Entwicklung Biosphärenpark Nockberge

Startdatum

02/07/2021

Anfangszeit

15:00 Uhr

Enddatum

03/07/2021

Endzeit

17:00

Art der Aktion

geschlossene Veranstaltung (z.B. Expertentreffen, Schulklassenexkursion)

Expertentreffen, Laienführung

Kurzbeschreibung

Zum sechsten Mal findet der GEO-Tag der Natur im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau udn Kärntner Nockberge (Österreich, Kärnten, Gemeinde Radenthein) statt. Unter dem Motto „Rund um die Zuderwände"
steht ein aus biogeographischer Sicht hochiteressantes Gebiet der Nockberge im Fokus. Hier finden sich inselartige Vorkommen von kalkliebenden Tier- und Pflanzenarten inmitten des silikatischen Grundgesteins, darunter kleinräumig verbreitete Endemiten und andere Seltenheiten. Kalkmagerrasen, Block- und Felsfluren auf einer Seehöhe zwischen 1700 und 2150 müA und strukturreiche Almwiesen und Lächweiden über Urgestein lassen auf einen besonderen Artenreichtum hoffen.
Stillgewässer, Gebirgsbäche sowie Moore und Rieselfluren verfollständigen das reiche Lebensraumangebot des Untersuchungsgebiets.
Experten der Zoologie, Botanik, Pilz- und Flechtenkunde sind herzlich geladen, sich anzuschließen. Für interessierte Laien wird eine Botatnische Wanderung geboten, wo es möglich ist, den Exptert_innen bei ihrer Forschungsarbeit über die Schulter zu schauen.

Treffpunkt

Kaning-Langalmtal 5 9545 Österreich

Möchten Sie Bilder hochladen?

GEO-Tag der Natur 2021 an der vhs ökostation: Die Natur mit anderen Augen sehen und entdecken.

vhs stuttgart

Startdatum

13/06/2021

Anfangszeit

11:00

Enddatum

13/06/2021

Endzeit

17:00

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

öffentliche Veranstaltung

Kurzbeschreibung

Gemeinsam mit unseren Stuttgarter Kooperationspartnern dem Naturkundemuseum, dem Amt für Umweltschutz und dem NABU bieten wir ein buntes Programm.

Sie sind herzlichen eingeladen zu unserem Naturerlebnistag. Nachfolgend ein Auszug aus unserem Programm:

Kleine Welt ganz groß
Ob Kompost, Laubstreu, Wiese oder Gewässer, die große Vielfalt kleiner wirbelloser Tiere ist wichtig für Naturkreisläufe im jeweiligen Ökosystem.
Beim Beobachten und Bestimmen von Regenwürmern, Hundertfüßern, Asseln, Libellen, Daphnien und Co., erfahren die Besucher Spannendes über die Lebensweise und Anpassungen dieser Tiere.

Der Mitmachgarten stellt sich vor.
Das Projekt "Mitmachgarten" vereint Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft zum gemeinsamen Gärtnern. Ob grüner Daumen oder Gartenneuling, alle sind bei uns willkommen. Zusammen legen wir Gemüsebeete an, pflegen diese und teilen die Ernte unter uns auf. Dabei kann jeder sein Wissen mit einbringen.

Quiz-Rallye für junge Naturforscher*innen
Im Rahmen einer Quiz-Rallye können sich junge Naturforscher*innen auf Erkundungstour rund um die vhs-Ökostation begeben. An mehreren Stationen gilt es Rätsel, Wissensfragen und Aufgaben zu lösen. Auf die Teilnehmer*innen wartet ein vielfältiges Programm, bei denen sie zu Wasserforschern, Tierkundlern oder Naturbeobachtern werden können. Auf eigene Faust, in Kleingruppen, mit den Eltern oder Großeltern geht es auf Punktejagd. Mit ausgefülltem Quizbogen warten am Ende kleine Preise vom Amt für Umweltschutz. Das Programm ist für Kinder von 7-12 Jahren

Wildkräuterführungen
In Gruppen erkunden wir im Wartbergpark, welche Kräuter am Wegesrand stehen. Die einen sind essbar, andere sind als Heilkräuter bekannt. Gemeinsam entdecken wir, welche Kostbarkeiten wir im Alltag häufig übersehen.
Die Führungen starten um 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr und dauern ca. 20 Minuten.

Naturwerkstatt für Kinder
Wir basteln mit euch aus Naturmaterialien. Kommt vorbei und lasst euch inspirieren.

Treffpunkt

VHS Ökostation, Wilhelm-Blos-Straße 129, 70191 Stuttgart

Nachhaltiges Gärtnern

Startdatum

24/03/2021

Anfangszeit

16:00 Uhr

Enddatum

24/03/2021

Endzeit

18:00 Uhr

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Tipps und Ideen für insektenfreundliche Gärten.

Treffpunkt

Botanischer Garten, Gartenstraße, Eschwege

Was wächst, fliegt, kriecht und krabbelt auf der Wiese Andrea in Langerwisch?

Langerwischer Obstgarten e.V.

Startdatum

19/06/2021

Anfangszeit

13:00

Enddatum

19/06/2021

Endzeit

18:00

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

2016 hat der Langerwischer Obstgarten e.V. auf ca. 0.8 ha in Michendorf eine Streuobstwiese mit 80 Obstbäumen angelegt. Jetzt wollen wir zusammen mit der Potsdamer Gruppe von "Urbanität und Vielfalt" erfassen, was neben unseren 70 unterschiedlichen Obstbaumsorten auf unserer Wiese wächst, fliegt, kriecht und krabbelt. Für ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Angeboten für Kinder sowie für Verpflegung ist gesorgt. Wenn das Wetter passt, wollen wir auch historische Maschinen zur Heuernte vorführen. Jeder ist herzlich eingeladen, egal ob sie Expert:in für eine bestimmte Artengruppe sind oder einfach nur vorbeischauen und sich über unseren Verein und unsere Projekte informieren wollen.

Treffpunkt

Wiese Andrea, Wildenbrucher Straße, 14552 Michendorf OT Langerwisch

Möchten Sie Bilder hochladen?

Was kreucht und fleucht im NaturFreundegarten?

NaturFreunde Schriesheim

Startdatum

12/06/2021

Anfangszeit

11:00

Enddatum

12/06/2021

Endzeit

15:00

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Kurzbeschreibung

Die NaturFreunde Schriesheim haben einen Garten gepachtet. Der Garten wird von uns naturnah bewirtschaftet. Zum ersten Mal wollen wir ein Arteninventar erstellen, sowohl der Pflanzen,, als auch der Tiere. Jung und Alt sind dazu eingeladen.
Abends werden wir einen "Öffentlichen Leuchtabend" veranstalten. Mit einem so genannten "Leuchtturm" werden wir versuchen, Nachtinsekten anzulocken.

Treffpunkt

Dossenheimer Weg, Schriesheim