GEO-Tag der Artenvielfat auf den Sukzessionsflächen des Piesinger Golfplatzes

Name des Veranstalters: BUND Naturschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe Altötting

PLZ: 84533

Ort: Haiming

Anschrift: Piesing 1

Wo treffen Sie sich?Piesing 1, 84533 Haiming - View in Google Maps

Datum: 27/06/2020

Startzeit:09:00

Enddatum:27/06/2020

Endzeit: 15:00

Bild 2
Art der Aktion:

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Wo treffen Sie sich?

Piesing 1, 84533 Haiming - View in Google Maps

Kurzbeschreibung der Aktion:

Diesmal gehen wir auf den Golfplatz in Piesing (Piesing 1, Haiming). Der gesamte Golfplatz wurde auf ehemaligen Ackerflächen gebaut. Der Untergrund ist kiesig und hat nur eine geringe Humusauflage. Der erste Teil des Golfplatzes entstand 1986 und der zweite Teil 1992. Die Gesamtfläche beträgt ca. 72 ha, davon werden ca. 22 ha für den Sport genutzt. Neben 6 Folienteichen wurden als Ausgleichsmaßnahmen auch einige Streuobstwiesen angelegt und erhalten. Die restlichen Flächen befinden sich überwiegend in Sukzession.
Am Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr sind die Kinder unterwegs und untersuchen Spinnen, Käfer und andere Krabbler. Freitagabend ab 20.45 Uhr wird mit dem Bat-Detektor den Fledermäusen nachgespürt, Lichtfallen für die Falter aufgestellt und der Vogelwelt gelauscht. Ein besonderes Highlight wird der Lichtturm für die Nachtfalter sein, den die Falterexperten aufstellen. An diesem werden sich in der Dämmerung bald viele Nachtfalter tummeln und mit ihrer Schönheit überraschen. Die Lichtfallen werden Samstagfrüh ausgewertet. Samstagmorgen treffen sich alle Teilnehmer um 9.00 Uhr - ACHTUNG: die Vogelkundler bereits um 7.00 Uhr(!) am Basislager. Sie bekommen eine kurze Einführung und Unterlagen zum Gebiet.
Gegen Mittag (ca. 13.00 Uhr) sammeln sich alle wieder am Basislager zu einer Brotzeit, die der BN zur Verfügung stellt. Die Experten stellen kurz die Ergebnisse dar und zeigen/erklären besondere Funde.
In den Wochen nach dem GEO-Tag wird ein ausführlicher Abschlussbericht mit den Artenlisten und ein paar Fotos erstellt. Diesen Bericht bekommen alle Experten und Naturschutzbehörden, bzw. Umweltreferent oder Vertreter der Stadt in gedruckter und elektronischer Form (soweit möglich).
Außerdem werden wir ihn auf unserer Homepage veröffentlichen.
Die GEO-Tage des Landkreises wurden am 13. Februar 2019 von einer Fachjury des Bundesumweltministeriums und des Bundesamtes für Naturschutz als UN-Dekadenprojekt ausgewählt.

Entstehen den Teilnehmern Kosten?

Nein

Mehr Informationen unter

bund-naturschutz.de

Anmeldung erwünscht?

Ja

Wo kann man sich anmelden?

emerches@web.de