Suchen Sie nach Aktionen beim GEO-Tag der Natur 2020



Sie können nach Volltext, PLZ oder Ortsname und Art der Veranstaltung suchen. Bei PLZ genügt die Eingabe der zwei ersten Ziffern, beim Ort von zwei Buchstaben. Ihre Suchergebnisse werden oben in der Karte als auch unten in der Liste angezeigt.


SUCHERGEBNISSE



Nach Ortsname sortieren:

Name der Aktion:Von Blutströpfchen, Wilden Möhren und Warzenbeißern

Name der Veranstalterin/des Veranstalters

Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

Datum:

27/06/2020

Startzeit:

10:00

Enddatum:

27/06/2020

Endzeit:

23:00

Art der Aktion

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Art der Veranstaltung (Sonstiges)

Bestandsaufnahme mit Auswertung auf einem Trockenstandort

Kurzbeschreibung / Text zu Ihrer Aktion

Der Heesterberg bei Salem wurde in den vergangenen zwei Jahren von der Naturwacht entbuscht, um diesen Trockenstandort wieder herzurichten. Der Naturpark möchte natürlich die Entwicklung weiter verfolgen und in regelmäßigen Abständen eine Bestandsaufnahme der Tier- und Pflanzenwelt durchführen. Dazu ist der Geotag der Natur besonders geeignet, zu dem wir viele Akteure einladen, sich daran zu beteiligen. Wir werden die Aktion in zwei Teilen durch führen. Teil I findet von 10 bis 14 Uhr statt, bei dem Pflanzen gesammelt und Insekten, Spinnen und andere Tierchen gefangen werden. Der Spinnenexperte Dieter Martin steht uns hierbei mit seinem Fachwissen zur Verfügung. Der zweite Teil wird der Nachtfang von Schmetterlingen sein. Mit Hilfe einer Lichtfanganlage werden wir versuchen, Nachtfalter anzulocken. Hier steht uns der Entomologe Volker Wachlin als Experte zur Seite.
Aber auch die Aussicht vom Heesterberg auf den Kummerower See und das Umland ist einen Ausflug wert.