Die City Nature Challenge wurde 2016 erstmals durch das Natural History Museum in Los Angeles County und die California Academy of Sciences als freundschaftlicher, bürgerwissenschaftlicher Wettbewerb zur Erhebung der Artenvielfalt der beiden Städte veranstaltet. 2017 nahmen an der City Nature Challenge dann schon Städte aus den ganzen USA teil und ab 2018 ist die City Nature Challenge ein internationales Event, an dem im Jahr 2020 244 Städte weltweit teilnahmen.

 

Bei der City Nature Challenge geht es darum, in einem festgesetzten Zeitraum (2021 ist das in der Zeit vom 30.4. bis 3.5.) möglichst viele Arten zu entdecken. Dafür werden Fotos von Tieren, Pflanzen, Pilzen, … gemacht und in der App iNaturalist hochgeladen und mit einer Beschreibung versehen werden. Bestimmt werden die Beobachtungen im ersten Schritt nur so weit, wie man sich selbst sicher fühlt. In einem nächsten Schritt werden die Bilder durch Expert:innen begutachtet und die Bestimmung wo nötig verfeinert oder korrigiert.

 

Die City Nature Challenge wird lokal von Städten oder Regionen organisiert. Im deutschsprachigen Raum sind das 2021 die folgenden Regionen (Links führen zu den jeweiligen Projektseiten):

 

Eine Übersicht über Anzahl von Beobachtungen und Beobachter:innen, Bestimmer:innen und bestimmten Arten findet man ab Start des Beobachtungszeitraumes hier.

 

Fragen zur City Nature Challenge?

Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in diesem Dokument:

FAQ City Nature Challenge 2021 (deutsch)

 

Wie kann meine Region 2022 mit dabei sein?

Die Anmeldung für die City Nature Challenge 2022 ist bereits jetzt hier möglich! Wenn Sie noch eine Entscheidungshilfe brauchen, ob die Teilnahme bei der City Nature Challenge für Ihre Region das Richtige ist, schreiben Sie uns gerne eine Email an geotagdernatur@geo.de und wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

 

Die City Nature Challenge wird durch das Natural History Museum in Los Angeles County und die California Academy of Sciences veranstaltet