DIE ELBINSELN – VERBORGENE ORTE UND UNBERÜHRTE NATUR

Name des Veranstalters: Leuphana Universität Lüneburg und Biozentrum Grindel mit dem CeNak am GEO-Tag der Natur

PLZ: 21635

Datum: 17/06/2018

Startzeit:11:00 Uhr

Enddatum:17/06/2018

Endzeit: 14:00 Uhr

Möchten Sie Bilder hochladen?

Art der Aktion:

öffentliche Veranstaltung (z.B. Führungen, Vorträge, Aktionen)

Ansprechperson:

Swantje Grabener (Uni Lüneburg); Dr. Oliver Hallas (UHH)

Kurzbeschreibung der Aktion:

WERDEN SIE INSEKTENFORSCHER – EXPEDITION ZUR INSEL NESSSAND

Die Elbinsel Neßsand, die seit 1952 Naturschutzgebiet ist, bietet vielen Tier- und Pflanzenarten eine Heimat. Insbesondere Wildbienen und Wespen, von denen viele Arten gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht sind, finden hier ein ausreichendes Angebot an Nistplätzen und Nahrung.

Da sich viele Wildbienenarten nur unter der Lupe bestimmen lassen, ziehen wir mit Kescher und Becherlupe los, um die emsigen Tierchen genauer zu betrachten. Unsere Erkenntnisse werden in eine Rote Liste der Wildbienen Hamburgs einfließen, die gerade von der Deutschen Wildtierstiftung federführend erstellt wird.

Unterstützen Sie die Wissenschaftler bei Ihrer interessanten Arbeit. Tickets für diese Veranstaltung ab 6. Juni erhältlich.

Angebot für Kinder und Jugendliche?

Ja

Entstehen den Teilnehmern Kosten?

Ja

Erwachsene 15 Euro, Kinder 7,00 Euro

Angebot ist barrierefrei?

Nein

Anmeldung erwünscht?

Ja

Wo kann man sich anmelden?

https://tagderstadtnaturhamburg.de/start/2018/info.html?nummer=xl557

Weitere Wissenschaftler / Experten gesucht?

Nein