Unsere neue Aktion: Suche nach KRAUT & KRABBE bei artensuche.hamburg !

Auch die Hamburger Umwelt verändert sich – ortsfremde Arten wandern ein und verbreiten sich, andere heimische verschwinden.

 

Erstmalig haben der GEO-Tag der Natur e.V., das Centrum für Naturkunde Hamburg und  die Loki Schmidt Stiftung in diesem Jahr eine Bürgeraktion für eine Umwelt-Bestandsaufnahme gestartet.

 

Das Projekt ermöglicht Bürgerinnen und Bürgern, sich das ganze Jahr über für die Artenvielfalt zu engagieren und Feldforschung zu betreiben. Sie können dabei unterstützen, Tier- und Pflanzenarten über einen längeren Zeitraum mit dem Smartphone zu dokumentieren. Im ersten Schritt wurden das Wiesenschaumkraut und die chinesische Wollhandkrabbe zur Suche ausgeschrieben.

 

Helft uns, die Veränderungen zu dokumentieren: Wenn ihr eine Chinesische Wollhandkrabbe oder das Wiesenschaumkraut seht, zückt euer Smartphone und schickt uns euren Fund per Mail. Wir packen alle Bilder in die große Übersichtskarte!

 

Alle Details über das gemeinsame Projekt von GEO-Tag der Natur, der Loki Schmidt Stiftung und dem Centrum für Naturkunde – CeNak findet ihr unter www. artensuche.hamburg